6 und 6

Bei dem Spiel "6 und 6" handelt es sich um ein relativ simples Trinkspiel. Das Spiel ist sehr einfach gehalten, so dass es auf einer Party schnell erklärt ist. Hinzu kommt, dass man kaum Utensilien benötigt, um "6 und 6"umsetzen zu können. Es lässt sich somit sehr leicht und notfalls auch mal spontan improvisieren, wenn man auf der Suche nach einem passenden Trinkspiel ist.

Für die Vorbereitung werden eigentlich nur zwei Würfel benötigt, mehr nicht. Die entsprechenden Mengen an Alkohol sowie die trinkfreudigen Mitspieler gehören ja ohnehin zur Voraussetzung für ein Trinkspiel. Die Spieler setzen sich reihum an den Tisch und man legt fest, welcher Spieler mit dem Würfeln beginnt. Der Spieler wird nun beide Würfel. Was er im folgenden zu tun hat, ist von seinem Würfelergebnis abhängig. Wichtig sind dabei vor allem die Würfelergebnisse, bei denen einer der beiden Würfel eine "6" zeigt:

  • 6 und 1: Der Spieler muss zwei Schluck Bier trinken
  • 6 und 2: Der Spieler muss vier Schluck Bier trinken
  • 6 und 3: Der nächste Spieler ist an der Reihe, ohne dass getrunken wird
  • 6 und 4: Der Spieler muss einen Kurzen trinken
  • 6 und 5: Der Spieler muss ein Glas Bier auf Ex trinken
  • 6 und 6: Alle Spieler in der Runde müssen einen Kurzen trinken.

Hinzu kommt, dass es noch ein paar Sonderregeln gibt: Wird ein Pasch gewürfelt, so muss nur derjenige Spieler, der gerade an der Reihe ist, ein Glas Bier auf Ex trinken. Bei allen anderen Würfelkombinationen müssen alle Spieler in der Runde einen Schluck Bier trinken. Somit ist dafür gesorgt, dass der Alkohol in Strömen fließen kann.

Als alternative Regel kann man noch einführen, dass ein Spieler nach einem gewürfelten Pasch ein weiteres Mal an der Reihe ist. Er muss also noch einmal mit beiden Würfeln würfeln und es besteht natürlich die Chance, dass er erneut einen Pasch würfelt.

Trinkspiele › Würfelspiele › 6 und 6

2011 www.trinkspiele.net > Impressum / Kontakt - Datenschutz - Sitemap