Beer 99 - ein Kartenspiel für Gehirnakrobaten

Für dieses Kartenspiel werden 2 bis 6 konzentrierte und trinkfeste Mitspieler, ein Glas sowie ein Skatblatt benötigt. Das Reizvolle an diesem Spiel ist, dass weniger auf reines Glück und möglichst hohe Trinkgeschwindigkeit ankommt sondern es durch die Notwendigkeit sich zu konzentrieren zu den anspruchsvolleren Trinkspielen gezählt werden kann.

Es wird ein Kartengeber bestimmt, der von Runde zu Runde im Uhrzeigersinn wechselt. Er mischt die Karten und gibt jedem Mitspieler 5 Karten. Die übrigen Karten werden verdeckt als Stapel in die Mitte des Tischs gelegt. Die oberste Karte wird aufgedeckt neben den Stapel gelegt.

Jeder Mitspieler wirft nun nacheinander im Uhrzeigersinn eine seiner Karten auf den Stapel und addiert im Kopf jeweils den Wert dazu. Nach dem Abwerfen wird immer eine neue Karte gezogen. Der Kartenwert des Stapels darf 99 nicht übersteigen.

Kann ein Mitspieler keine Karte mehr auf den Stapel legen, ohne die 99 zu überschreiten, muss er eine Karte ziehen und trinken. Nun ist der nächste Spieler an der Reihe. Wenn der Kartenstapel aufgebraucht ist, werden die schon gespielten Karten neu gemischt und als neuer Stapel abgelegt.

Nun kommen die besonderen Regeln, die das Spiel so spannend und etwas kompliziert machen:

Legt ein Spieler eine Karte ab, durch die sich ein Wert mit einer 9 an zweiter Stelle ergibt, so muss der nächste Mitspieler trinken. Wenn dieser allerdings einen Buben oder König auf der Hand hat, kann er diesen ablegen und muss nicht trinken.

Die Runde ist zu Ende, wenn ein Spieler die 99 erreicht. Alle anderen Spieler außer dem Sieger müssen trinken.

Folgende Karten haben eine besondere Bedeutung, die man sich merken muss:

Der Bube kann gelegt werden, um nicht trinken zu müssen. Seine Punkte werden nicht zum Wert des Stapels hinzugezählt.

Der König kann ebenfalls gelegt werden, um nicht trinken zu müssen, allerdings wird sein Wert hinzuaddiert. Er darf nicht abgelegt werden, wenn damit der Wert des Stapels die 99 übersteigen würde.

Bei einem Stapelwert über 90 werden die Werte von 10 und As jeweils vom Stapel abgezogen.

Trinken muss außerdem, wer sich verrechnet hat oder wer jemand anderem vorsagt.

Trinkspiele › Kartenspiele › Beer 99

2011 www.trinkspiele.net > Impressum / Kontakt - Datenschutz - Sitemap