Flaschendrehen als Trinkspiel

Flaschendrehen ist besonders bei Teenagern als Partyspiel sehr bekannt und auch beliebt. Diese richten sich allerdings nach der Standardvariante mit Fragenstellungen und Aufgaben. Der Dreher dreht die Flasche und richtet die Frage in die Allgemeinheit der Mitspieler. Auf wen die Flasche zeigt, muss diese schließlich beantworten. Auch sehr beliebt ist die Variante mit dem Küssen.

Dieses Spiel muss allerdings nicht nur auf Partys gespielt werden, auf denen Teenager feiern. Als Trinkspiel ist Flaschendrehen auf beinahe jeder Party eine gute Möglichkeit die Stimmung aufzulockern und Spaß zu bescheren.

Grundsätzlich funktioniert das Trinkspiel genauso wie die anderen Variationen. Alles was man dazu benötigt ist eine leere Flasche und Alkohol. Alle Mitspieler setzen sich in einen Kreis und legen die leere Flasche in die Mitte. Es sollten mindestens so viele Spieler sein, dass die Bildung des Kreises kein Problem ist. Zu große Lücken könnten zu Unstimmigkeiten führen auf wen die Flasche letztendlich zeigt. Dann wird die Flasche gedreht. Auf wen der Flaschenhals zeigt, derjenige darf oder muss dann trinken.

Der Ablauf des Trinkspieles wird allerdings sehr schnell langweilig und birgt keinerlei Überraschungen mehr. Darunter leidet der Spaßfaktor. Mit etwas Vorbereitung lässt sich die Langeweile schnell vertreiben. So könnten zum Beispiel Karten als Überraschung dienen. Der von der Flasche ausgewählte Spieler muss nicht gleich etwas trinken, sondern zieht eine Karte. Auf dieser kann zum Beispiel gleich darauf verwiesen werden ein Schnapsglas zu leeren. Auch möglich wären kleine Aufgaben. Wenn der Spieler diese löst, kann er vielleicht den zu trinkenden Alkohol an einen anderen Mitspieler weitergeben. Angebracht wären auch Spielkarten, welche eine Raucher- oder Toilettenpause erlauben. Der Phantasie sind in Hinsicht auf die Spielregeln keine Grenzen gesetzt. Man könnte auch einen Spieler, welcher zweimal hintereinander betroffen ist, auch doppelt so viel trinken lassen.

Noch ein kleiner Tipp: Es sollte nicht zu hochprozentiger Alkohol verwendet werden. Das Spiel soll schließlich länger als nur wenige Runden dauern. So bietet es sich an für das Trinkspiel Mixgetränke oder Getränke mit weniger Alkoholanteil zu verwenden.

Trinkspiele › Aktivitätsspiele › Flaschendrehen als Trinkspiel

2011 www.trinkspiele.net > Impressum / Kontakt - Datenschutz - Sitemap